asdf asdf

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    mestoph
    loggen
    - mehr Freunde




  Links
   südwiese



All things we do are in vain, we just fail to see. some day we'll die yet the world won't start yearning...

http://myblog.de/koraktor

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bahnbegegnungen: Penner

Wenn so'n alter Stinkepenner,
voll, versifft und stark verranzt,
sich laut ächzend zu mir pflanzt,
ist das echt nicht so der Renner.

Wenn er dann noch, hohl und dumm,
vom billigsten Korn besehlt,
anstandslos herumkrakelt,
ist die Toleranzzeit rum!

Dann mach ichs wie echte Männer,
und setz mich stillschweigend um.
22.7.07 13:01


Bahnbegegnungen: Faschos

Wenn so blöde Naziglatzen
Leute in der Bahn anpöbeln,
sich dabei fast selbst vermöbeln,
tut das meine Nerven kratzen.

Wenn sie ihre Rechtsextreme
Meinung dann noch laut verbreiten,
lässt es sich nicht mehr bestreiten,
sie ist schändlich, diese Szene.

Ich frag mich wie dieser Batzen
stolz sein kann auf seine Gene.
22.7.07 13:20


Zwangskurs

//Das dürfte inzwischen bald 5 Jahre alt sein, ich bin grad drüber gestolpert und archiviere es mal.

SoWi steht an,
was mach ich dann?
Ich hab keine Lust es bereitet mir Frust,
ein Kurs aus Zwang,
ich hab keinen Drang,
Ich kann zum verrecken
kein Ziel drin entdecken,
der Lehrer, ein blöder,
ist mir auch kein Köder.
Das zu erlangende Wissen?
Ich find es beschissen!
Im späteren Leben
soll Nutz es wohl geben,
doch heute, welch Leid,
bin ich nicht bereit
die Bürde zu tragen,
es quält mich seit Tagen
ein Stechen im Magen.
Die Summe der Dinge,
eine innere Stimme:
Es hat keinen Sinn!
Ich gehe nicht hin.
22.7.07 13:43


Bahnbegegnungen: Kindergarten

Wenn ein ganzer Kindergarten
sich zum Zooausflug versammelt
und die ganze Bahn verrammelt,
heißt's schlecht in den Tag zu starten.

Wenn dann noch die netten Tanten
lauthals nach den Blagen rufen,
kann ich echt kaum mehr als fluchen
über all die Penetranten.

Manchmal hass ich all die zarten
Kinder. Und auch Elephanten.
22.7.07 15:22


Volkssport

Bin ich unterwegs trink ich gern Bier
allermeist kauf ichs in Flaschen.
In Ermangelung von Taschen
hab ich folgende Manier:
manchem Mensch erscheint das arrogant,
doch liegt sie leer in meiner Hand
scheiß ich auf den Pfand.

Es ist ein sensibler Sachverhalt,
denn es gibt diverse Leute
für die ist mein Abfall Beute,
die lässt er nicht ganz so kalt.
Sie sind ein urbanes Phänomen,
kaum ein Landei kanns verstehn,
kriegt er sie zu sehn.

Scheinbar leben wir in harter Zeit.
die Betreiber dieses Sports,
sieht man heuer mancherorts.
Viele sind dazu bereit.
Andrer Leute Müll sammeln ist krass,
nicht im Regen nur kein Spaß -
dazu brauchts schon was.
23.7.07 18:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung